Freitag, 25. März 2016

Urhebergesetz in 28 EU-Mitgliedsstaaten– “Towards a mordern, more copyrighted European framework”

Foto Rock Cohen, CC BY 2.0
Die am 9. Dezember 2015 vorgeschlagene Verordnung zur Gewährleistung der grenzüberschreitenden Weiternutzbarkeit („Portabilität“) von Online-Inhalten im Binnenmarkt soll den Bewohnern der EU die Möglichkeit eröffnen, ihre zuhause erworbenen oder abonnierten Online-Inhalte auf Reisen mitzunehmen. Dieses neue „EU-Verbraucherrecht“ soll voraussichtlich schon im Jahr 2017 Wirklichkeit werden.

EU-Kommissar Günther Oettinger erklärte in einer Pressemitteilung: “Wir wollen urheberrechtliche Rahmenbedingungen schaffen, die stimulierend und gerecht sind, die Investitionen in die Kreativität belohnen und Europäern den rechtmäßigen Zugang zu Inhalten und deren rechtmäßige Nutzung erleichtern. Unsere fortlaufenden Arbeiten an der Rolle der Plattformen und Online-Mittler wird ebenfalls dazu beitragen, unseren Plan in konkrete Legislativvorschläge umzusetzen“.

Es soll die Piraterie stärker bekämpft werden und Text- und Data-Mining stärker eingesetzt werden um große Datenmengen besser auswerten zu können. Wir sind gesppannt. Hier erfahren Sie mehr: http://www.urheber.info/aktuelles/2015-12-09_eu-urheberrecht-gesetzgebung-2016-schlag-auf-schlag