Mittwoch, 26. Februar 2014

Online-Umfrage für Open Culture BW

Open Culture BW will den Einsatz von neuen Lizenzformen für digitalisiertes Kulturgut und die Wiederverwendung dieser Daten testen. Aber was muss dafür geschehen? Welche Bedarfe gibt es einerseits bei EntwicklerInnen, Studierenden, Kreativen etc. und andererseits bei den Gedächtnisinstitutionen?

Hierfür haben wir einen Fragebogen entwickelt. Bitte helfen Sie uns, unser Angebot zu verbessern. Basierend auf Ihren Antworten werden kostenlose Seminare/Workshops und Webinare angeboten.

Hier können Sie am Fragebogen für EntwicklerInnen, Studierende, Junge Talente auf dem IKT-Bereich etc.  teilnehmen: http://goo.gl/cuiIle
Hier können Sie am Fragebogen für kulturelle Institutionen und Gedächtnisorganisationen ("GLAM") teilnehmen:
http://goo.gl/RbZxg8

Keineswegs handelt es sich um eine politische Initiative, durch die der Kreativwirtschaft kostenlos Leistungen aus den Institutionen zur Verfügung gestellt werden soll; es geht vielmehr darum, überhaupt einen Bedarf festzustellen und Interessierte in Workshops und andere Formen der Weiterbildung einzubinden.

Vielen Dank!